Osteopathie Ausbildung in Kooperation mit der Medizin und Lebenskunst Akademie

 

In Österreich darf nur ein/e Heilmasseur/in oder Medizinische/r Masseur/in  Kranke behandeln.

Grundvoraussetzung ist die Teilnahme an einer Ausbildung und diese bekommen Sie auch von uns bestätigt.

(Man kann, wenn man will, auch eine Prüfung für ein Zeugnis aus der Medizin und Lebenskunst Akademie in Klagenfurt machen.)

Alle Module können nur im Ganzen und nicht kursweise gebucht werden.

 

  1. Parietale und Strukturelle Osteopathie

    Befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Skelett und Gelenken, Muskeln, Bindegewebe und Faszien des Körpers.

    Umfang – 6 Kurse:

    Becken 1

    Becken 2

    LWS, BWS, HWs

    Thorax, Schulter

    Extremitäten 1

    Extremitäten 2 und Vertiefung der Techniken des Moduls

    6 x 4-Tages Kurse mit je 36 U/E
    Umfang gesamt 216 U/E

  2. Viszerale Osteopathie

    Behandelt die inneren Organe, ihre Faszien, Aufhängestrukturen und Gefässe

    Umfang – 6 Kurse:

    Leber & Gallenblase

    Magen, Milz, Pankreas, Duodenum

    Dick- und Dünndarm

    Thorax

    Urogenitales System 1

    Urogenitales System 2 und Vertiefung der Techniken des Moduls

    6 x 4 -Tages Kurse mit je 36 U/E
    Umfang gesamt 216 U/E

  3. Kraniosakrale Osteopathie

    Kann entweder im Rahmen der Osteopathie Ausbildung oder aber als eigenständige Therapieform separat und unabhängig gebucht werden. Nach unserer Forschung und unserem Modell der Hirn-Körperneigung haben wir einen neuen Standard in dieser Therapieform aufgebaut.

    Umfang – 4 Kurse:

    Einführung in die craniosacrale Osteopathie, Geschichte und Philosophie

    Kauapparat

    Dysfunktionen der Schädelbasis

    Zentrales Nervensystem und das kraniosakrale System

    Gesichtsschädel, Praktische Anatomie und Physiologie, Biomechanik, Sinus Venosi, Kraniosakrale Techniken

    Peripheres Nervensystem und das kraniosakrale System, Vertiefung der Techniken des Moduls

    6 x 4 -Tages Kurse mit je 36 U/E
    Umfang gesamt 216 U/E

  4. Integration

    Das Modul kann nach den Modulen 1-3 gebucht werden.

    Umfang – 6 Kurse:

    Kurs 1: Hirnnerven, neurales System und Kraniosakrale Therapie Teil 1. Vertiefung und globales Verständnis der Kompensationen über die Keimblätter Ektoderm, Mesoderm, Endoderm.

    Kurs 2: Hirnnerven, neurales System und Kraniosakrale Therapie Teil 2. Vertiefung und globales Verständnis der Kompensationen über die Keimblätter Ektoderm, Mesoderm, Endoderm.

    Kurs 3: Vertiefung Becken und Beckendysfunktionen, Periphere Nerven – Untere Extremität.

    Kurs 4: Vertiefung Thorax, Rippen, Periphere Nerven – Obere Extremität.

    Kurs 5: Dysfunktionen des Segments und die Viszero-kraniale Beziehung, das System der Kategorien, Diaphragma Dysfunktionen, Neurale Dysorganisation. Viszerale Behandlung und Diagnostik über das Reflexpunktsystem.

    Kurs 6: Viszero-viszerale und Parieto-viszerale Bezüge, Rippendysfunktionen, Vegetativer Plexus, neurale Überlastung (Switching), Gaitmechanismus, Kreislaufsystem. Viszerale Behandlung und Diagnostik über das Reflexpunktsystem.

    Inhalte in allen Kursen: Globale und generelle Zusammenhänge, Kausalketten in der Organisation der Kompensationsketten.

    6 x 4-Tages Kurse mit je 36 U/E

    Umfang gesamt 216 U/E